Zusammen schmackhafte Kekse backen, zum Advent vor dem wohlduftenden Kranz ein paar Lieder singen oder mit Kind und Kegel über den ChristkindchenMarkt schlendern. Die Adventszeit ist immer eine Zeit in der man gemeinsam mit Familie oder Freunden Dinge unternimmt für die im Alltagsstress sonst keine Zeit bleibt. Es ist auch die Zeit an der in der Leverkusener Innenstadt der mit 43 Tagen längste Weihnachtsmarkt der Leverkusener Geschichte eröffnet. Warum beides nicht ab dem 17. November verbinden? Möglichkeiten dazu gibt es viele.

Gemeinsam die Adventszeit auf dem ChristkindchenMarkt verbringen heißt selbstverständlich Unterhaltung. Für den diesjährigen Markt wurden wieder zahlreiche Artisten und Künstler engagiert, die an den Adventswochenenden immer etwas zu schauen bieten. Von Coverbands und Schneeengel über Feuershow und Magier ist wirklich für jede Altersklasse etwas dabei, egal ob für Stimmungskanonen oder die Besinnlichen. Für die Feierwütigen gibt es die legendären Winterdorfparties, bei denen es sich wie gewohnt auch bei kaltem Wetter warm zappeln lässt. Neu in diesem Jahr sind die Infoplakate, welche auf dem Markt über die Programmhighlights der nächsten 14 Tage informieren, während auf Facebook und der ChristkindchenMarkt Website das volle Programm einsehbar ist.

Durch die Einrichtung der Familienecke gegenüber dem Kaufhof am Anfang der Leverkusener City wurde in diesem Jahr ein Ort geschaffen an dem Familien gemeinsam etwas erleben können. Dort finden sich die Schweinchenbahn und ein Karussell für die Kleinen, die Pyramide mit leckeren Getränken für die Großen und neu in diesem Jahr: zwei Lattlschießbahnen. Bei der Kreuzung aus Eisstockschießen und Kegeln gilt es mithilfe eines Eisstocks die Latten am Ende der 18 Meter langen Bahn umzuschießen. Wer die meisten Punkte hat gewinnt! Damit auch alle Spaß haben gibt es Eisstöcke in sowohl Erwachsenen- als auch Kindergrößen. Über den Markt verteilt stehen außerdem Photoboxen, an denen man sich mit einem schönen ChristkindchenMarkt Hintergrund fotografieren lassen kann.

Gaumentechnisch gibt es auf dem Markt wieder viel zu entdecken. Ob nun deftig mit Bratwurst, Spanferkel und Pulled Pork oder fein mit Flammkuchen, Flammlachs und Crêpes, finden lässt sich für jeden Geschmack etwas. Weihnachtsnascherein als Nachtisch werden natürlich auch in jeglicher Vielfalt geboten. Wer nach dem ganzen Schmaus eine trockene Kehle hat der braucht nicht verzagen, denn in Sachen Getränke gibt es auf dem Markt einiges zu entdecken. Beispielsweise weißen Glühwein, den über die Hälfte der Befragten der Jährlichen Meinungsfrage noch nicht probiert hatten.

Natürlich ist es auch wichtig an jene zu denken, die es nicht so einfach haben, weshalb der ChristkindchenMarkt Leverkusen am 8. Dezember gemeinsam mit Radio Leverkusen den Lichtblicke Tag ausrichten wird. Dabei gehen 50 Cent pro verkauftem Glühwein an diesem Tag in die Spendenkasse für Lichtblicke und am Abend wird ein gemeinsames Weihnachtssingen im Winterdorf stattfinden.

Festliche Stimmung und voller Genuss

 

Zusammen schmackhafte Kekse backen, zum Advent vor dem wohlduftenden Kranz ein paar Lieder singen oder mit Kind und Kegel über den ChristkindchenMarkt schlendern. Die Adventszeit ist immer eine Zeit in der man gemeinsam mit Familie oder Freunden Dinge unternimmt für die im Alltagsstress sonst keine Zeit bleibt. Es ist auch die Zeit an der in der Leverkusener Innenstadt der mit 43 Tagen längste Weihnachtsmarkt der Leverkusener Geschichte eröffnet. Warum beides nicht ab dem 17. November verbinden? Möglichkeiten dazu gibt es viele.

Gemeinsam die Adventszeit auf dem ChristkindchenMarkt verbringen heißt selbstverständlich Unterhaltung. Für den diesjährigen Markt wurden wieder zahlreiche Artisten und Künstler engagiert, die an den Adventswochenenden immer etwas zu schauen bieten. Von Coverbands und Schneeengel über Feuershow und Magier ist wirklich für jede Altersklasse etwas dabei, egal ob für Stimmungskanonen oder die Besinnlichen. Für die Feierwütigen gibt es die legendären Winterdorfparties, bei denen es sich wie gewohnt auch bei kaltem Wetter warm zappeln lässt. Neu in diesem Jahr sind die Infoplakate, welche auf dem Markt über die Programmhighlights der nächsten 14 Tage informieren, während auf Facebook und der ChristkindchenMarkt Website das volle Programm einsehbar ist.

Durch die Einrichtung der Familienecke gegenüber dem Kaufhof am Anfang der Leverkusener City wurde in diesem Jahr ein Ort geschaffen an dem Familien gemeinsam etwas erleben können. Dort finden sich die Schweinchenbahn und ein Karussell für die Kleinen, die Pyramide mit leckeren Getränken für die Großen und neu in diesem Jahr: zwei Lattlschießbahnen. Bei der Kreuzung aus Eisstockschießen und Kegeln gilt es mithilfe eines Eisstocks die Latten am Ende der 18 Meter langen Bahn umzuschießen. Wer die meisten Punkte hat gewinnt! Damit auch alle Spaß haben gibt es Eisstöcke in sowohl Erwachsenen- als auch Kindergrößen. Über den Markt verteilt stehen außerdem Photoboxen, an denen man sich mit einem schönen ChristkindchenMarkt Hintergrund fotografieren lassen kann.

Gaumentechnisch gibt es auf dem Markt wieder viel zu entdecken. Ob nun deftig mit Bratwurst, Spanferkel und Pulled Pork oder fein mit Flammkuchen, Flammlachs und Crêpes, finden lässt sich für jeden Geschmack etwas. Weihnachtsnascherein als Nachtisch werden natürlich auch in jeglicher Vielfalt geboten. Wer nach dem ganzen Schmaus eine trockene Kehle hat der braucht nicht verzagen, denn in Sachen Getränke gibt es auf dem Markt einiges zu entdecken. Beispielsweise weißen Glühwein, den über die Hälfte der Befragten der Jährlichen Meinungsfrage noch nicht probiert hatten.

Natürlich ist es auch wichtig an jene zu denken, die es nicht so einfach haben, weshalb der ChristkindchenMarkt Leverkusen am 8. Dezember gemeinsam mit Radio Leverkusen den Lichtblicke Tag ausrichten wird. Dabei gehen 50 Cent pro verkauftem Glühwein an diesem Tag in die Spendenkasse für Lichtblicke und am Abend wird ein gemeinsames Weihnachtssingen im Winterdorf stattfinden.

ÖFFNUNGSZEITEN

23.11. bis 30.12.2017

Montags – Sonntags

11:00 bis 20:00 Uhr

Gastronomie

teilweise bis 22:00 Uhr

Am 17.12. findet ein verkaufsoffener Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr statt.
Am Totensonntag (20.11), sowie dem 24., 25. und 26. Dezember bleibt der ChristkindchenMarkt geschlossen.